Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 08:27

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Martin« Die mit Abstand schlichteste, blasseste und oberflächlichste Dekade der Filmgeschichte - vor allem in Bezug auf große Kino-Unterhltung - ist für mich die, die gerade zu Ende geht.‘ Oh ja, freilich gibt es Ausnahmen. Ich liebe die letzten drei M:I Filme und halte denen schon neue Innovationen zu Gute, genau wie "damals" bei Bond. Die neue Planet der Affen Trilogie ist in visueller und dramaturgischer Hinsicht auch grandios. Nolan holt dann alle 2 bis 3 Jahre einen raus, aber i...

Dienstag, 20. August 2019, 23:04

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Die Mehrheit der Leute scheinen den Titel zu mögen. Und auch für mich klingt es nun mal bondiger als Shatterhand. Shatterhand war Lex Barker und der ist tot

Dienstag, 20. August 2019, 23:00

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Also bei vielen TV Serien der 80er ist das so. Da sind Bonanza, The Saint, The Avengers tatsächlich wesentlich farbenfroher und schicker als einige 80er Serien, Bei den Filmen kann ich aber nicht vollends zustimmen, gerade meine Beispiele sind ja Gegenargumente. Der look von The Thing, Aliens, Zurück in die Zukunft, Jäger des verlorenen Schatzes, DIe Rückkehr der Jedi-Ritter The Untouchables sind unsterblich. Da gefallen mir mehrere 90er Filme optisch wesentlich weniger. Vielleicht denkst du auc...

Dienstag, 20. August 2019, 08:36

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Scarpine« Aber vielleicht ist das auch mit ein Problem des Kinojahrzehnts an sich. Die Achtziger sind ja als eine merkwürdig schlichte, blasse und oberflächliche Dekade in die Filmgeschichte eingegangen... Ui ui ui ui, für mich, ja, ich bezeichne mich gerne als Cineast, mein absolutes Lieblings Jahrzehnt was Kino betrifft. Gefolgt von den 70ern, dann 50er UND 60er, 90er, Rest. Indiana Jones, Star Wars, E.T., The Thing, Aliens, The Terminator, Predator, Die Hard, Lethal Weapon, Es war...

Montag, 19. August 2019, 09:20

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Haha, Guten Morgen. Spree schrieb das nieder, was ich auch fühle, aber Django schrieb mir dann nochmal von der Seele. Exakt dasselbe denke ich auch, spätestens seit den letzten drei Jahren. Allerdings möchte ich erwähnen, dass TLD unter Otto-Normal-Bürger bestimmt nicht der Event-Bond der 80er ist. Aus eigener Erfahrung vernahm ich immer, dass die beiden ersten 80er Bonds tatsächlich bis heute die denkwürdigsten sind, alleine durch ihre Filmtitel präsenter sind. Das gilt dann auch für Lizenz zum...

Freitag, 16. August 2019, 09:33

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Bei mir fing es Ende 1987 mit Leben und sterben lassen richtig an (VHS und TV Premiere), kühlte dann um die Jahrtausendwende auch ein wenig ab und wurde wieder stark mit den Ultimate Edition DVDs und Casino Royale 2006 entfacht.

Freitag, 16. August 2019, 09:32

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Zitat von »Martin« BER in zwanzig Jahren. Eine Legende

Freitag, 16. August 2019, 09:29

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Ich kann Scarpines Ansichtsweise verstehen, sehe es aber insgesamt so wie Martin. Man darf ja auch nicht vergessen, dass in den 80ern Star Wars, Indiana Jones und die Testosteron Macho Action Filme angesagt waren. Actionkonkurrenz, welche so in den 60ern und 70ern nicht da war.

Mittwoch, 14. August 2019, 12:52

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Stiimt. Leider habe ich die Kassette nicht mehr, die hatte ich so Anfang der 90er, aber da war ich ein wenig enttäuscht, dass eben nicht Carly Simons Version darauf war. Rechte damals?

Mittwoch, 14. August 2019, 08:40

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Na ja, diese pompöse Eleganz ist nicht mehr so da, die Dekadenz, aber eigentlich bietet doch jeder Glen Bond was anderes. For Your Eyes Only ist realistischer gehalten, setzt auf tolle Stunts, bietet eine lupenreine Agentenstory. Octopussy ist durch die Indien Location der Abenteuer Bond verbunden mit einem Kalten Krieg Plot. A View To A Kill...joa, der hat Potential, ist aber der 80er Bond, welcher doch storytechnisch etwas fad wirkt. The Living Daylights ist wieder eine lupenreine Agentengesch...

Mittwoch, 14. August 2019, 08:28

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Pompös brilliant

Mittwoch, 14. August 2019, 08:26

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Danke für den link. Toll zusammengestellter Trailer, nur hat man dann die eine Grabsteinszene aus For Your Eyes Only verwendet...bisschen Zuviel Spoiler für Neulinge

Mittwoch, 14. August 2019, 08:22

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Ich wünsche auch noch mal nachträglich alles Gute! Und viel Spaß mit den Geschenken Nachtrag: Genau diese Best Of hatte ich damals auf Kassette

Montag, 12. August 2019, 13:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Deshalb meine ich ja, neben dem "typischen" Geballere gibt es in TSWLM die Punkte, welche ich aufgezählt habe und die meiner Meinung nach Erfrischung und Spannung reinbringen. Bis 1977 bot TSWLM für mich neben GF, OHMSS und TMWTGG (das Duell) auch das beste Finale unter den Bondfilmen. Moonraker lässt es dann aber leider etwas vermissen. Da gibt es während der Laserschlacht keine Zwischensequenzen mehr, außer der kurzen, dafür amüsanten Entledigung Drax' durch Bond.

Montag, 12. August 2019, 08:36

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Guten Morgen, ich meine jeweils den Vergleich der Szenen auf der Liparus und der Weltraumstation. Das ist bei TSWLM wesentlich besser gelöst. Mit einzelnen Spannungsbögen meine ich unter anderem: Die Entschärfung der Bombe, das Sprengen der Panzerwand, das zuvor glücklose Unterfangen einiger Matrosen die Wand zu "sprengen". Dann aber auch noch Bonds Rettungsmission Anya zu befreien, das doch spannender inszenierte letzte Treffen auf Stromberg, Bond vs Beißer und die Rettung aus Atlantis. Bei Moo...

Sonntag, 11. August 2019, 12:26

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Ich las den Beitrag schon in der Nacht von Freitag auf Samstag und erfreute mich daran, dass jemand meine Sichtweise fast 1:1 formvollendet so niederschrieb Moonraker ist einfach herrlich pompös, die visuellen Darbietungen sind erhaben und ja, gegen Ende geht dem Film vielleicht ein wenig die Puste aus, weshalb ich "The Spy Who Loved Me" auch besser finde, da dieser eine Stringenz zeigt und im Finale immer wieder auf kleine Spannungsbögen setzt. Bei Moonraker ist es dann doch nur die Jagd nach d...

Dienstag, 6. August 2019, 08:35

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Aktivitäten im Forum / Attraktivität des Forums

Zitat von »Django« Und genau deshalb finde ich eben, ist das Forum unentbehrlich... "Mystische" Posts, "Gerüchte" und so interessieren mich jetzt eher weniger, vor allem da sich eh' das meiste in Rauch auflöst (heute weiss man ja oft nicht mal, ob der die "mystischen Posts" verfassende Regisseur den Film überhaupt (zu Ende) drehen wird ). Was für mich am Schluss einzig zählt, ist das fertige Werk - der Film. Und um darüber "tiefgründig" zu diskutieren und Meinungen auszutauschen, ist ein Forum ...

Dienstag, 6. August 2019, 08:25

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die 15 Lieblings-Serien

Also wenn nach dem Abspann noch was kommt, schaltet Netflix nicht um! Das war bei der letzten Folge ja auch so. Ansonsten hat man 10 Sekunden Zeit, habe die Fernbedienung immer griffbereit.

Dienstag, 6. August 2019, 08:23

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: In tödlicher Mission

Also als Kind fiel es mir zumindest nicht so auf. Ich erkenne Stimmen schon sehr gut, aber gute Sprecher sind vielseitig einsetzbar, weshalb ich da keine Störungen empfinde, genau so wie bei Danneberg auf Cleese oder Stallone. Total entgegengesetzte Typen

Montag, 5. August 2019, 13:07

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Zitat von »Daniel Dalton« Habe bislang eben einige Songs als etwas austauschbar empfunden, generell eine Problematik der Musik der 2010er Jahre, noch nicht einmal die Titel behalte ich noch im Gedächtnis. Aber: Wir werden sehen, bei Sam Smith ist sein Bondwerk ja ebenfalls mit sein einziger Song, welcher mir zusagt ;-) Richtig. Bruno Mars, Sam Smith, Ed Sheeran, Katy Perry, Taylor Swift und wie sie alle heißen: völlig belanglos und austauschbar. Deren Erfolg ist eines der größten Rätsel unserer...