Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 543.

Freitag, 13. September 2019, 23:30

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: In tödlicher Mission

Zitat von »Django« Ich finde FYEO gerade im Vergleich zu seinen beiden Vorgängern extrem "ereignisreich". Das bezieht sich nicht auf die Action, sondern die Story. Der Plot-Aufhänger ist das ATAC. Nach 80 Minuten kommt man endlich auf die Idee, danach zu tauchen. Man birgt es, wird von Kristatos überfallen und "sterbend" zurückgelassen. Das alles in 15 Minuten. Vorher hält man sich mit allerlei Nebensächlichkeiten und unzähligen Attentaten auf. Wieso muss nach dem St. Georges-Kampf auch noch ei...

Samstag, 7. September 2019, 22:57

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: In tödlicher Mission

Zitat von »Mister Bond« Ja also, geht doch Danke für das Lob! Das Werk hatte allerdings - siehe Review - nicht immer schon dieses gute Standing bei mir, das es heute besitzt... Aber - wie ich schrieb - hat Glens Erstling eben auch den Vorteil des Pioniers und eben auch diese wunderbare - sowohl auf die Moore-Ära, wie auch auf den literarischen Flemings-Komsos bezogene - harmonisch geschlossene Gesamtatmosphäre. For Your Eyes Only wirkt teilweise "Fleming- bzw. Roman-Bond-hafter" als manche der ...

Dienstag, 3. September 2019, 23:21

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: In tödlicher Mission

James Bond 007: In tödlicher Mission Bond Marathon # 00…12; Originaltitel: For Your Eyes Only, GB 1981, Regie: John Glen, Drehbuch: Richard Maibaum und Michael G. Wilson nach Ian Fleming, Darsteller: Roger Moore, Carole Bouquet, Topol, Julian Glover, Lynn-Holly Johnson, Cassandra Harris, Michael Gothard, John Wyman, Walter Gotell, Geoffrey Keen, James Villiers, Lois Maxwell, Desmond Llewelyn u. a., Premiere: 24. Juni 1981 Zitat von »James Bond 007: In tödlicher Mission« Der dringende Notruf des ...

Dienstag, 3. September 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Wie angekündigt... FYEO alte/neue Wertung: 4/5 - 4,5/5 Punkten Kurzfazit: Bond back to earth – aber ohne ruhige Minute. Thrill, Action, Stunts und atmosphärische Highlights begleiten 007 auf seinem, nicht ganz sanften und störungsfreien Rücksturz in die Achtziger Jahre. Ausführliche Besprechung.

Sonntag, 1. September 2019, 23:06

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Sehr schöne Bewertung, Martin! Vielleicht schon mal ein wenig vorab (Review folgt bald)... Zitat von »Martin« Ich glaube, ich weiß was du mit überflüssigen Subplots zumindest in diesem Film meinst, Scarpine. Der Part mit der österreichischen Gräfin trägt hier beispielsweise nicht allzu viel zur Handlung bei. Ich habe sogar das Gefühl, dass die Sequenz hauptsächlich an OHMSS erinnern soll. Beim Timing ist mir jetzt nichts negatives aufgefallen, das müsste man vielleicht anhand einzelner Szenen be...

Mittwoch, 21. August 2019, 12:01

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Martin« Dagegen empfinde ich die 80er als Ära der sprudelnden Innovation und des goldenen Filmhandwerks. Zitat von »ollistone« So schlecht war die Dekade nicht. Ich meinte auch gar nicht die Qualität an sich, sondern in erster Linie nur die äußere Erscheinung bzw. den Look. Das hat vielleicht auch mit der Mode und dieser flirrenden, krümeligen Video-Clip-Ästhetik zu tun, die sich bis in die frühen bis mittleren Neunziger fortsetzte. Und hier finde ich schon, dass die Achtziger belieb...

Dienstag, 20. August 2019, 22:55

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Spree, das war auch mein erster Gedanke... Schade, ich hätte da eher Shatterhand oder The Death Collector passender gefunden, sogar diese ganzen "Genom"-Titel, die so im Umlauf waren, hätte ich noch eher akzeptiert. Naja, solange am Ende nur der Titel beliebig ist, soll es mir noch recht sein...

Dienstag, 20. August 2019, 22:43

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Mister Bond« Ui ui ui ui, für mich, ja, ich bezeichne mich gerne als Cineast, mein absolutes Lieblings Jahrzehnt was Kino betrifft. Das fiele jetzt unter "persönliche Präferenzen"; ich vermute mal, dass das generationsmäßig genau dein Kino-Jahrzehnt ist und will da keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen. Allerdings finde ich schon, dass die Achtziger in Sachen Cinematographie und Lichtsetzung reichlich blass aussehen; hier merkt man erstmals in voller Breite auch im Kino die Allg...

Dienstag, 20. August 2019, 00:16

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Django« Das ist zwar kein Kompliment, aber heute würde ich mir dennoch wünschen, es wäre wieder so... Damals hat man - wenn es auch gewisse als zu routinehaft betrachten - wenigstens alle zwei Jahre einen neuen Bond-Film ohne allzu grosse Geburtswehen herausgebracht. Da gebe ich dir - bezogen auf die heutige Situation - gerne unumwunden und vollumfänglich recht. Der Unterschied ist nur, dass man bei den Sechziger und Siebziger Jahren fast durchweg den Eindruck hatte, dass alle voll b...

Freitag, 16. August 2019, 23:30

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Martin« Im Jahrzehnt der Achtziger ist die Diskrepanz zwischen Zuschauer- und Fan-Wahrnehmung wohl insgesamt am größten, bis hin zur paradoxen Gegensätzlichkeit. Für das Normal-Publikum war es in der ersten Hälfte wohl Moore-Business as usual, bis hin zur echten Ermüdung. In der zweiten dann bemühtes Wannabe-Connery mit einem mauen Darsteller, dem es an Erotik und Augenzwinkern fehlte. Perfekt auf den Punkt gebracht. Und ich bewege mich mit meiner Einschätzung gewissermaßen zwischen ...

Mittwoch, 14. August 2019, 23:45

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Hm. Ich weiß nicht. In meiner Wertschätzung haben die Glen-Filme in den vergangenen Jahren immer mehr verloren, wobei ich zugegebenermaßen nur mit Daltons Debüt das Seherlebnis in jüngerer Vergangenheit auffrischte. Auch zum Negativen. Ja, jeder Glen-Bond bietet etwas anderes, aber für mich sind es stets nur Nuancen in einem stilistisch sehr schematischen Korsett. Ich finde, dass die öde Routine, diese "James Bond. You know the rest."-Attitüde, die den Brosnan-Filmen immer wieder genüsslich vorg...

Mittwoch, 14. August 2019, 23:04

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Moonraker

Zitat von »Django« Noch ein kleiner Nachtrag (habe noch ein bisschen nachgedacht): Vor allem die Gilbert-Filme kranken m.E. ein bisschen am Problem, dass besonders in der Schlussphase die Handlung dem Production Design folgt und nicht umgekehrt... Eine vollkommen berechtigte Kritik, Django. Tatsächlich spaltet diese Eigenart der Set-gebundenen Endkämpfe der Gilbert-Bondfilme sich gleichermaßen in seine Vor- und Nachteile auf. Einer der negative Aspekte ist eben - wie du treffend beschreibst -, ...

Montag, 12. August 2019, 23:26

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Moonraker

Einen ganz herzlichen Dank für die vielen wohlwollenden Kommentare zu meinem Besprechungen, werte Mitforisten! Ich freue mich, dass der Marathon doch wieder ein größeres Interesse an den Filmen entfacht, und dass Martin und Daniel Dalton simultan Reviews posten, die ich auch stets sehr gerne lese! Zitat von »Spree« Mit solchen Texten wärst du wohl um einiges befähigter als viele der sebsternannten "Bondexperten", die ich absichtlich nicht namentlich erwähne, ein Bondbuch herauszubringen. Eventue...

Montag, 12. August 2019, 22:19

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Alles Gute zum Geburtstag!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, werter Django!

Montag, 12. August 2019, 22:15

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Martin« Ich habe deinen Beitrag erst nach Fertigstellung von meinem gelesen und stelle fest, dass wir den Film sehr ähnlich bewerten. Famose Besprechung, Martin. Mein Kompliment! Ich denke auch, dass ich nun schneller voranschreiten werde, was aber nicht negativ sein muss. So kannst du eventuell Aspekte und Meinungsbilder aufgreifen, die ich in meinen Reviews zuvor angesprochen habe. Vielleicht wird es bei For Your Eyes Only auch wieder kontroverser? Jetzt folgen Achtziger-Tristesse,...

Freitag, 9. August 2019, 23:54

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Moonraker

James Bond 007: Moonraker - Streng Geheim Bond Marathon # 00…11; Originaltitel: Moonraker, GB 1979, Regie: Lewis Gilbert, Drehbuch: Christopher Wood nach dem Roman von Ian Fleming, Darsteller: Roger Moore, Lois Chiles, Michael Lonsdale, Richard Kiel, Corinne Cléry, Toshirô Suga, Emily Bolton, Mike Marshall, Geoffrey Keen, Bernard Lee, Lois Maxwell, Desmond Llewelyn u. a., Premiere: 26. Juni 1979 Zitat von »James Bond 007: Moonraker – Streng Geheim« Bei der Überführung eines brandneuen Space-Shut...

Freitag, 9. August 2019, 22:44

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Merci, Mister Bond. MR alte/neue Wertung: 3,5/5 - 4/5 Punkten Kurzfazit: Ein Bond wie eine Götterspeise – Mit Bonbonfarben und bombastischem Aufwand auf Zelluloid gebannt. Der elfte Beitrag zur Reihe ist nicht ganz frei von Schwächen, doch ansonsten durchweg ein großer, unterhaltsamer, bildgewaltiger Riesenspaß. Ausführliches Review.

Donnerstag, 18. Juli 2019, 22:23

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Der Mann mit dem goldenen Colt

Vielen herzlichen Dank für das Lob! Es freut mich, dass meine Rezensionen so aufmerksam gelesen werden. Ja, da sind wir uns einig; von den vier Filmen ist natürlich Goldfinger die Nummer Eins. Es war aber natürlich ein bewusst eingebauter "Fehler", um im Kontext des Hamilton-70er-Blocks bzw. des sogenannten "Trash Triples" (siehe vorherige Besprechungen) treffender, zugespitzter meine Einschätzung formulieren zu können.

Freitag, 12. Juli 2019, 22:38

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Der Spion, der mich liebte

James Bond 007: Der Spion, der mich liebte Bond Marathon # 00…10; Originaltitel: The Spy Who Loved Me, GB 1977, Regie: Lewis Gilbert, Drehbuch: Richard Maibaum und Christopher Wood nach dem Roman von Ian Fleming, Darsteller: Roger Moore, Barbara Bach, Curt Jürgens, Richard Kiel, Caroline Munro, Walter Gotell, Shane Rimmer, Michael Billington, Geoffrey Keen, Bernard Lee, Lois Maxwell, Desmond Llewelyn u. a., Premiere: 07. Juli 1977 Zitat von »James Bond 007: Der Spion, der mich liebte« Fast zeitg...

Freitag, 12. Juli 2019, 21:54

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Bond goes Underwater... TSWLM alte/neue Wertung: 4,5/5 - 5/5 Punkten Kurzfazit: Bond`77 – Vom Berggipfel bis zum Meeresgrund ist 007 auf der Höhe der Zeit. Ein versierter, ein vielseitiger, ein visionärer Einsatz, der Bond einen ewigen Platz im Olymp des Sommerblockbuster-Entertainment sichert. Ausführliche Besprechung.